Jahrbuch für Antike und Christentum

Münster: Aschendorff Verlag

Beschreibung

Das „Jahrbuch für Antike und Christentum“ erscheint seit 1958 jährlich mit einem Band. Seit 2018 werden alle Beiträge von unabhängigen, externen Gutachtern beurteilt (Peer Review). Wie die Artikel des RAC erstrecken sich die Beiträge auf alle Bereiche von „Antike und Christentum“. Größere monographische Arbeiten und Sammelwerke werden als Ergänzungsbände zum JbAC veröffentlicht.

Im Rahmen der Jahrgangsbände besteht die Möglichkeit, Beiträge von Tagungen, Workshops u. ä. zu publizieren. Diese werden als eigenständige Sektion innerhalb des Jahrbuchs aufgenommen (s. etwa die Beiträge in den Jahrgangsbänden 2018 und 2019). Die Vorbereitung dieser Special Issues erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Veranstaltern. Alle Beiträge erfordern eine positive Beurteilung durch die JbAC-Herausgeber sowie eines Peer Reviewers.

Herausgeber des Jahrbuchs wie auch der Ergänzungsbände sind derzeit Christian Hornung, Sible de Blaauw, Winrich Löhr und Sebastian Schmidt-Hofner. Die Bände erscheinen im Aschendorff Verlag, Münster.

Manuskripte können jederzeit in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache angeboten werden. Zusätzlich ist das Einreichen eines englischsprachigen Abstracts erforderlich.

(Text des Herausgebers)

 

Link: https://www.antike-und-christentum.de/institut/publikationen/jbac

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *